2. Systems Engineering Congress | Digitalangebot

2. Systems Engineering Congress | Digitalangebot
04.11.2020 - 05.11.2020

Veranstalter Center for Systems Engineering
Kursleitung Prof. Dr. Georg Jacobs, Center for Systems Engineering
Dr. Michael Riesener, Center for Systems Engineering
Event

2. Systems Engineering Congress - Digital (399.00 €)

Veranstaltungsflyer Teilnehmerinfo

Kontakt

Milena Hommel

Telefon: +49 (0)241 / 80 23614
E-Mail: info@wzlforum.rwth-aachen.de

Der Systems Engineering Congress wird jetzt digital! Nutzen Sie die Gelegenheit aus dem Büro oder Home Office live die Vorträge zu verfolgen und mit unseren Experten ins Gespräch zu kommen!

Die Veranstaltung findet im Rahmen des "Engineering Excellence" mit dem 6. Complexity Management Congress und dem R&D Intelligence Congress statt. Weitere Informationen zu den anderen beiden Kongressen finden Sie unter: complexity-congress.com und R&D Intelligence Congress

Zunehmend komplexe und digital vernetzte Produkte stellen neue Anforderungen an den Produktentwicklungsprozess. Daher muss ein Wandel stattfinden: weg von der dokumentenbasierten Produktentwicklung, hin zu einem integrierten, agilen Produktentwicklungsprozess. Die modellbasierte Systementwicklung (Model-Based Systems Engineering) MBSE ist ein vielversprechender Ansatz, um eine effiziente digitale Vernetzung und agile Produktentwicklung zu ermöglichen.
Bereits im Produktentwicklungsprozess kann mit MBSE ein interdisziplinäres Systemmodell als Informationsplattform aufgebaut werden. Die frühzeitige Einbindung bisher heterogener Entwicklungsmodelle der verschiedenen Domänen verspricht Durchgängigkeit und bessere Zusammenarbeit zwischen den Bereichen. Speziell durch die Einbindung der physikalischen Parameterebene birgt das Systemmodell ein großes Potential für die Entwicklung und Optimierung von technischen Produkten. Die durchgängige modellbasierte Produktentwicklung schafft Transparenz über den Entwicklungsprozess und zeigt Zielkonflikte auf. Die intentionale und effiziente Reaktion sehen wir als nötige Schlüsselkompetenz zur Wahrung der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.
Die Modellierung von Anforderungen bis auf Parameterebene und deren funktionale Verknüpfung mit der Produktstruktur ist aus unserer Sicht notwendig, um eine zielgerichtete agile Produktentwicklung zu steuern.

Halten Sie sich auch gerne auf der Kongresshomepage auf dem Laufenden: systems-engineering-congress.com

Sie möchten Partner der Veranstaltung werden? Dann finden Sie weitere Informationen hier.

04.11.2020

Zeit

Programmpunkte

13.00Begrüßung und Einführung
13.15Opening Keynote
Prof. Dr. Günther Schuh, Direktor des WZL der RWTH Aachen
13.45Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle durch einen holistischen Innovationsansatz
Dr. Markus Kliffken, CTO BPW Bergische Achsen KG
14.15Expert Talk mit den Kongress-Partnern (I/II)
15.15Systems Engineering, eine unternehmerische Herausforderung
Matthias Knoke, Leiter Virtuelle Produktentwicklung, Miele & Cie. KG
15.45Wrap-up und Abschluss des Tages

05.11.2020

Zeit

Programmpunkte

09.30Keynote
Prof. Dr. Georg Jacobs & Prof. Dr. Bernhard Rumpe
10.15Generative Engineering – Ein Paradigmenwechsel für die frühe Entwicklungsphase
Dr. Mike Nicolai, Product Line Manager Sr. Manager, Siemens Industry Software NV
10.45Breakout-Session (World Café)
11.45Mittagspause
12.30Expert Talk mit den Kongress Partnern (II/II)
13.00Gestaltung einer schlanken Prozesslandschaft für das System Engineering in der Automobilzulieferindustrie
Dr. Cornelia Retsch, QM responsible embedded Systems, Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG
13.30Herausforderungen bei der Einführung von Systems Engineering in ein Maschinenbauunternehmen
Dr. Christian von Holst, Global Tractor Systems Engineering Lead, John Deere GmbH & Co KG
14.00Evolution der modellbasierten Systementwicklung bei MAN Energy Solutions
Dr. Christian Vogel, Head of Systems Architecture, MAN Energy Solutions SE
14.30Wrap-up und Ende der Veranstaltung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:




Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder,
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder