Intensivtraining "Erfolgreich Durchlaufzeiten reduzieren im Werkzeugbau"
26.05.2020 - 27.05.2020

Veranstalter WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH Veranstaltungsflyer
KursleitungProf. Dr.-Ing. Wolfgang Boos, WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH Teilnehmerinfo
Event Intensivtraining "Erfolgreich Durchlaufzeiten reduzieren im Werkzeugbau" (€ 995,-)

Die Teilnahme an diesem Seminar ist auch per Live-Videostream (10% Rabatt) möglich. Bitte wählen Sie bei der Buchung die entsprechende Option aus.

Als WBA-Mitglied erhalten Sie bei Buchung dieses Seminars einen Rabatt von 30% (nicht kombinierbar mit anderen Rabatten)

Anfahrtsbeschreibung :

WBA auf dem RWTH Aachen Campus
Cluster Produktionstechnik
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen

Anfahrtskarte

Die Teilnahme an diesem Seminar ist auch per Live-Videostream möglich. Bitte wählen Sie bei der Buchung die entsprechende Option aus (10% Rabatt).

Zielsetzung:

Als Ergänzung zum Grundlagenkurs „Industrieller Werkzeugbau“ und der Werkzeugbau Challenge ermöglichen die Intensivtrainings und Workshops eine spezifische Auseinandersetzung mit einem für die industrielle Werkzeugherstellung relevanten Thema. Hierbei haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich einem Schwerpunktthema in Fachvorträgen, Use Cases, Arbeitsgruppen und Lernspielen zu widmen, um ein umfassendes Verständnis für ein Themengebiet zu erhalten. Dabei sollen sie insbesondere mit Methodenkompetenz ausgestattet werden, um die Inhalte in ihrem Unternehmen direkt anwenden zu können.


Themen:

  • Auftragsabwicklungsprozess im Werkzeugbau inkl. interner Abteilungsschnittstellen sowie Schnittstellen zur Produktentwicklung und Serienproduktion

  • Qualitative und quantitative Ermittlung von Durchlaufzeiten- und Kostentreibern

  • Reduzierung von Durchlaufzeiten in Werkzeugentwicklung, -produktion und -reifmachung

  • Operationalisierung von Maßnahmen


Methoden:

  • Methode „Prozessanalyse und -modellierung“

  • Methode „Datenstrukturierung und -analyse“

  • Methode „Strukturierter KVP für die Soll-Auftragsabwicklung“

  • Methode „Operative Maßnahmenumsetzung“


Leitfragen:

  • Was sind typische Durchlaufzeiten- und Kostentreiber in der Auftragsabwicklung von Werkzeugbaubetrieben?

  • Welche Methoden helfen mir bei der Reduzierung von Durchlaufzeiten in der Auftragsabwicklung?

  • Welche erfolgreichen Lösungen von Werkzeugbaubetrieben existieren und wie lerne ich daraus?


Zielgruppe:

Projektmanager, Teamleiter, Fertigungs- und Werkzeugbauleiter, Prozessmanager


Rahmenprogramm:

Fester Bestandteil der Intensivtrainings und Workshops sind Führungen durch die „Erlebniswelt Werkzeugbau“ sowie den Demonstrationswerkzeugbau der WBA. Die Tagesverpflegung und das Abendprogramm bei zweitägigen Veranstaltungen sind inklusive.

Zur Zeit liegt noch kein Programm vor.

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:


Als WBA-Mitglied erhalten Sie bei Buchung dieses Seminars einen Rabatt von 30% (nicht kombinierbar mit anderen Rabatten).

 

 


Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder,
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder  
     


Kontakt

Carmen Halm
Leiterin Weiterbildung (WBA)

Telefon: +49 (0)241 / 99016316
E-Mail: