Roboter bieten die Möglichkeit Prozesse flexibel zu automatisieren. Sie haben sich seit vielen Jahren in der Industrie etabliert und dabei äußerlich kaum verändert. Ganz im Gegenteil dazu steht die Innere Weiterentwicklung zum Beispiel in den Bereichen Genauigkeit, Programmierung oder Mensch-Roboter-Interaktion. Das Grundlagenseminar gliedert sich in ein Basis- und ein Zusatzmodul und bietet im Basismodul einen Überblick zu aktuellen Themen und Anforderungen der industriellen Robotik im produktionstechnischen Umfeld. Dazu gehören die kollaborative und mobile Robotik und Ihr Einsatz für die Montage. Auch neue Applikationen wie die spanende Bearbeitung sind Bestandteil aktueller Forschungs- und Industrieaktivitäten. Im Zusatzmodul werden dann Applikationen der künstlichen Intelligenz vorgestellt, wie zum Beispiel das bestärkende Lernen (reinforcement learning) oder Computer Vision (computergestütztes Sehen). Das Seminar besteht aus theoretischen Blöcken sowie Demonstrationen und praktischen Programmierübungen für die Vertiefung des erlernten Wissens. Für das Basismodul sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Beim Zusatzmodul benötigen Sie grundlegende Programmierkenntnisse in Python und ROS. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmer:innen praktisch anwendbares Wissen über die industrielle Robotik zu vermitteln und sie mit den Potenzialen der künstlichen Intelligenz in diesem Bereich vertraut zu machen.

15.11.2021

Zeit

Programmpunkte

09.00 - 09.15Begrüßung
Simon Storms, M. Sc.
09.15 - 10.15Robotik allgemein
  • Einstieg über kurze historische Entwicklung
  • Mechanischer und elektronischer Aufbau
  • Steuerung und Bewegungsplanung
Oliver Petrovic, M. Sc.
10.15-10.30Pause
10.30 - 12.00Roboter-Programmierung
  • Welche Arten von Roboterprogrammierung gibt es?
  • Wie kann die Umgebung berücksichtigt werden?
Simon Roggendorf, M. Sc.
12.00 - 12.30Mittagspause
12.30 - 14.00Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Anwendungsgebiete & Vorteile
  • Sensorik, Sicherheitstechnik und Kollisionserkennung
  • Human Object Detection, Pose Estimation
Oliver Petrovic, M. Sc.

16.11.2021

Zeit

Programmpunkte

09.00 – 10:15Greiftechnik
  • Welche Greifertypen gibt es?
  • Für welche Aufgaben werden welche Greifertypen benötigt?
  • Wie kann die Greifkraft genutzt werden?
Simon Roggendorf, M. Sc.
10.15 - 10.30Pause
10.30 - 12.00Roboterbasierte Zerspanung
  • Eigenschaften des Zerspanprozesses
  • Vor- & Nachteile der Roboterzerspanung
  • Modellbasierte Momentenvorsteuerung
  • Roboterbasierte additive Fertigung
Lukas Gründel, M. Sc.
12.00 - 12.30Mittagspause
12.30 - 13.30Mobile Robotik
  • Fahrerlose Transportsysteme (FTS)
    • Anwendungsgebiete & Vorteile
    • Aufbau, Navigation & Sicherheit
    • KI-Anwendungen
  • Mobile Manipulatoren
Manuel Belke, M. Sc.

17.11.2021

Zeit

Programmpunkte

09.00 - 09.30Künstliche Intelligenz in der Robotik
  • Reinforcement Learning, Transfer Learning und KI-basierte Dynamikmodellierung
Minh Trinh, M. Sc.
09.30 - 10.30Übung
  • Reinforcement Learning
Minh Trinh, M. Sc.
10.30 - 10.45Pause
10.45 - 11.15Computer Vision
  • Wozu benötigen wir Computer Vision?
  • Wie kann die Programmierung mit Computer Vision kombiniert werden?
  • Object Detection, Human Pose Estimation
Manuel Belke, M. Sc.
11.15 - 12.15Übung
  • Computer Vision
Manuel Belke, M. Sc

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:




Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:
Bitte beachten Sie, dass die Rechnung von unserem Partner, der WZLforum gGmbH, gestellt wird.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder,
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder  
     


Ihre Daten werden durch die WZLforum gGmbH erhoben. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WZLforum gGmbH.