Kürzere Produktlebenszyklen, ein globalisiertes Marktumfeld und steigende Innovationsdynamiken machen eine ständige Anpassung von Produktionsprozessen notwendig. Die Produktion wird dabei stetig optimiert und damit steht die Fabrikplanung immer mehr Herausforderungen gegenüber. Neben der Planung neuer Fabriken auf der grünen Wiese ist es notwendig, dass über lange Zeit gewachsene Fabrikstrukturen angepasst und optmiert werden. Gleichzeitig machen Faktoren, wie Interdisziplinarität, Diskontinuitäten im Planungsprozess sowie zunehmende Vernetzung und Digitalisierung, die Fabrikplanung noch schwieriger.

Für Führungskräfte und Produktionsverantwortliche ergeben sich daraus eine Vielzahl zentraler Fragestellungen:

  • Mit welchen Mitteln kann ich eine Fabrik neu- und umplanen?
  • Wie organisiere ich ein Fabrikplanungsprojekt erfolgreich?
  • Welche Methoden gibt es in den einzelnen Planungsphasen?
  • Wie kann man das ideale Layout für die neue Fabrik gestalten?
  • Auf welche Weise optimiere ich Logistik und Materialbereitstellung?
  • Wie kann ich als Projektleiter:in bestehende Prozesse analysieren, kontinuierlich verbessern und digitalisieren?
  • Mit welchen Werkzeugen werden moderne digitale Planungsmodelle von bestehenden bzw. neuen Fabrikstrukturen erzeugt und genutzt?

Die Lösung: das Aachener Fabrikplanungsvorgehen

Die Expert:innen des Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen beantworten diese Fragen mit dem eigenen Aachener Fabrikplanungsvorgehen. Dieser ganzheitlichen Ansatz unterstützt die Projektleitung bei der effizienten und zielgerichteten Planung. Neben dem Zielmanagement und der Produkt-Prozess-Analyse sowie der Standort- und Werksstrukturplanung ist hier die Prozess- und Kapazitätsplanung genauso wichtig wie die Layoutplanung. Über unterschiedliche Weiterbildungsformate wie den RWTH Aachen Campus Zertifikatkurs Fabrikplanung, der vom 12.-14.10.2021 digital und vom 23.-25.11.2021 präsent stattfindet, vermitteln wir Ihnen diese Expertise z.B. über die Darstellung eines realen Projektbeispiels. Unsere Expert:innen stellen dabei sicher, dass Sie die erlernten Methoden im industriellen Kontext anwenden können. In den Basisseminaren Grundlagen der Fabrikplanung und Digitale Fabrikplanung am 9. und 10.11.2021 geben unsere Partner des Center Factory Planning Ihnen als Teilnehmer:in die Kombination etablierter Ansätze und aktueller Trends aus der Forschung und damit die Grundlage für die Durchführung eigener Fabrikplanungsvorhaben mit.

Unsere Einladung zu einer spannenden Learning Journey

Stehen Sie vor der Herausforderung, einzelne Produktionsprozesse oder ganze Produktionsbereiche Ihres Unternehmens neu aufzubauen oder zu optimieren und wollen Sie Ihre Fähigkeiten ausbauen? Sind Sie auf der Suche nach Impulsen und neuen Ansätzen für Ihre anspruchsvolle Aufgabe? Suchen Sie den intensiven Diskurs mit anerkannten Expert:innen und den Erfahrungsaustausch mit anderen Produktionsverantwortlichen? Fragen Sie sich, wie Sie Ihre Fabrik der Zukunft im Kontext von Industrie 4.0 konzipieren und durchgängig planen können? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Besuchen Sie uns in Aachen!

Weiter Informationen zu Programm und Anmeldung zu den Veranstaltung im Bereich Fabikplanung finden Sie unter:
https://www.wzlforum.de/veranstaltungen/themengebiete/#pm