9. Aachener Montage-Tagung


Popular Post

27.09.2017 - 28.09.2017

9. Aachener Montage-Tagung


Eurogress Aachen
Monheimsallee 48
52062 Aachen
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen 
Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker
Dr.-Ing. Peter Burggräf  
1250.00 € 9. Aachener Montage-Tagung



Die Montage stellt in der produzierenden Industrie den größten Wertschöpfungsanteil dar und ist damit wie kein anderer Unternehmensbereich den Herausforderungen einer schwankenden, in ihrer Vielfalt sich permanent verändernden Nachfrage ausgesetzt. Um den hieraus entstehenden Anforderungen gewachsen zu sein, muss die Montage in Bezug auf ihre Organisation, technische Ausstattung, Prozesssicherheit sowie Produktqualität immer auf dem neuesten Stand sein.
In der zweitägigen Veranstaltung stellen Experten aus Industrie und Forschung eine ausgewogene Mischung aus innovativen Ansätzen und erprobten Best Practices vor. Das Themenspektrum reicht dabei von Ansätzen aus dem Bereich der Montageplanung und -organisation über das aktuelle Thema Industrie 4.0 und Logistikfragestellungen bis hin zu Montagetechnik und Roboteranwendungen. Traditionell fokussierte Branchen sind der Maschinen- und Anlagenbau sowie der Fahrzeugbau, aber auch andere Branchen wie Elektrotechnik profitieren von der Veranstaltung.
Neben den Vortragssessions enthält das Programm der Montage-Tagung interaktive Workshops und Breakout-Sessions sowie eine Industrieausstellung und eine attraktive Abendveranstaltung.





Dolores Gasparovic , M.A.
Tel.: +49 (0)241 / 80 27582
Fax: +49 (0)241 / 80 22575
E-Mail: d.gasparovic@wzl.rwth-aachen.de

27.09.2017

Zeit

Programmpunkte

09.00 Begrüßung
09.20 Disruptionen aus dem Engineering Valley
Prof. Dr. Günther Schuh, WZL der RWTH Aachen
10.00 Die Fabrik der Zukunft heute planen
Swen Niebann, Autodesk GmbH / Prof. Dr. Peter Burggräf, Universität Siegen
10.30 Kaffeepause
11.00 MT1: Assistenzsysteme für den fehlerfreien Prozess
  • Ist Star Trek bereits Realität? Smart Glasses und Augmented Reality in der Montage
    Dr. Markus Große Böckmann, oculavis GmbH
  • Montageplanung im Kontext der hochiterativen Produktentwicklung bei der e.GO Mobile AG
    Dr. Gregor Tücks, e.GO Mobile AG
  • Kommissionieren mit Datenbrille! Läuft. Echt. Jetzt.
    Johanna Bellenberg, Picavi GmbH
  • Technologie und Anwendungsbeispiele von Assistenzsystemen in der Produktion
    Volker Jauch, Sarissa GmbH
11.00 MT2: Intelligente Technologien für die Montage
  • Fahrerlose Transportroboter zur Automation intralogistischer Transportprozesse
    Pascal Klee, Müller Maschinentechnik GmbH
  • Erweiterung der Automatisierung der Handmontage mittels Yumi
    Dr. Erhan Serbest/Johannes Metzger, ABB Stotz-Kontakt GmbH
  • Smart Produzieren und intelligent Greifen in der SCHUNK Smart Factory
    Prof. Dr. Markus Glück, SCHUNK GmbH & Co. KG
12.45 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
14.15 MT3: Software und Daten für die Montage
  • Mehr Transparenz und Produktivität im Maschinen- und Anlagenbau – wie FELIOS | PM die Projekt- und Montageplanung revolutioniert
    Markus Günther, INFORM GmbH
  • Warum sollen meine Daten in die Cloud? Cloud-Anbindung von Maschinen und Nutzen für das Unternehmen
    Frank Knafla, PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.
  • Industrie 4.0: Mit der Datenflut clever und rechtssicher umgehen. Ein Bericht aus der (anwaltlichen) Praxis
    Jan Schneider, SKW Schwarz Rechtsanwälte
16.00 Von der virtuellen Realität zur optimierten Fabrikplanung
Hagen Schmidt-Bleker, formitas GmbH
16.30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
16.45 Breakout Session (siehe Printversion)
19.30 Abendveranstaltung
  9 Lumileds Autolampenfabrik Aachen
Lumileds wurde am 1. April 2015 als Zusammenschluss der vorherigen Philips-Geschäftsbereiche „Lumileds“ und „Automotive Lamps“ gegründet. Besucher bekommen Weltklassefertigung von hochpräzisen Autolampen für den Weltmarkt zu sehen. Die Produkte werden auf hochautomatisierten Fertigungslinien mit einem hohen Grad an Echtzeit-Prozessüberwachung und -steuerung hergestellt.
Lumileds Germany GmbH
  10 Hochflexible Montage von großen Bauteilen
Zusammen mit dem Center XL Assembly werden den Teilnehmern Automatisierungslösungen für die flexible Montage großer Bauteile aus den Bereichen Luftfahrtprimärstruktur, Montage in Bewegung und vorrichtungslose
Karosseriemontage vorgestellt.
WZL der RWTH Aachen / Center XL Assembly

28.09.2017

Zeit

Programmpunkte

09.00 Agile Low-Cost Montage
Prof. Dr. Achim Kampker, Deutsche Post DHL Group
09.30 Workshop Session (siehe Printversion)
11.00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
11.30 MT4 Best Practices in der industriellen Montage
  • Schraubdaten im Produktionsprozess intelligent nutzen – kontinuierliche Optimierung der Prozessqualität
    Matthias Mikysek, AS Schraubtechnik GmbH
  • Taktmontage in der Kleinserie
    Sebastian Kamp, Scheidt & Bachmann GmbH
  • Gestaltung einer flexiblen Gruppenmontage – Verbesserung von Auslastung und Durchlaufzeiten durch Fragmentierung
    Alexander Schuster, Wilhelm Vogel GmbH Antriebstechnik
11.30 MT5 Kollaborative und wandlungsfähige Montage
  • Automatisierte Planung für die wandlungsfähige (Mikro-)montage
    Konrad Peters, Fa. Actiworks Product Solutions / Dr. Karl-Peter Fritz, Hahn-Schickard Institut für Mikroaufbautechnik
  • Implikationen hybrider Produktion für Mensch und Maschine
    Michael Voß, Festo AG & Co. KG / Stefan Schröder, Cybernetics Lab IMA/ZLW & IfU RWTH Aachen University
  • Kollaborative Montage von Baugruppen für Abwasserhebeanlagen
    Hans-Peter Waldmann, KSB Aktiengesellschaft / Simon Storms, WZL der RWTH Aachen
  • Digitale Werkzeuge zur Integration Kollaborativer Montagesysteme in variable Produktionsszenarien
    Gabriele Höptner, Karl Dungs GmbH & Co. KG / Dr. Alfred Hypki, Ruhr-Universität Bochum
13.15 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
14.15 Freie Verkettung in der Montage – Wegweiser für die Industrialisierung der Baustelle
Prof. Dr. Robert Schmitt, WZL der RWTH Aachen
Prof. Dr. Sigrid Brell-Cokcan, Chair of Individualised Building Production, RWTH Aachen University
14.45 Digital Manufacturing Transformation
Jean-Philippe Provencher, PTC Inc.
15.30 Ende der Veranstaltung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:





Bitte wählen Sie aus, an welcher Breakout Session und an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten.
Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung.




Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:

weitere Optionen:

Der Gesamtpreis beträgt: 1250.00,-€


Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.


Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:
* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands






  oder  











     





Ihre Daten werden von uns für die postalische Unterbreitung ähnlicher Angebote genutzt (vgl. AGB). Gerne senden wir Ihnen unsere Veranstaltungsinformationen:




Kontakt

WZLforum gGmbH

Steinbachstr. 25

52074 Aachen

Tel +49 241 80 23614


info@wzlforum.rwth-aachen.de


Folgen Sie uns auch auf

facebook Xing