18. Internationales Kolloquium "Werkzeugbau mit Zukunft"

und Preisverleihung "Werkzeugbau des Jahres 2018"


Popular Post

07.11.2018 - 08.11.2018

18. Internationales Kolloquium "Werkzeugbau mit Zukunft"
und Preisverleihung "Werkzeugbau des Jahres 2018"


Pullman Aachen Quellenhof
Monheimsallee 52
52062 Aachen
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT 
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bergs, WZL der RWTH Aachen
Prof. Dr.-Ing. Günther Schuh, WZL der RWTH Aachen 
850.00 € 18. Internationales Kolloquium "Werkzeugbau mit Zukunft" und Preisverleihung "Werkzeugbau des Jahres 2018"

595.00 € 18. Internationales Kolloquium "Werkzeugbau mit Zukunft" und Preisverleihung "Werkzeugbau des Jahres 2018"
(7. - 8. November 2018) - nur Mitglieder der WBA



Das 18. Internationale Kolloquium „Werkzeugbau mit Zukunft“ und der Wettbewerb „Werkzeugbau des Jahres“ sind seit Jahren feste Größen in der Branche des Werkzeug- und Formenbaus. Das Kolloquium gilt als der zentrale Branchentreffpunkt. Die besten Unternehmen des Wettbewerbs erhalten hier die Chance, ihre Erfolgsstrategien zu präsentieren. Auf kompakte Art und Weise bietet die Veranstaltung praktische Handlungsempfehlungen, damit Unternehmen im Wettbewerb langfristig erfolgreich bestehen können. Die Vorträge des Kolloquiums halten Experten der besten Unternehmen aus dem Werkzeug- und Formenbau und aus unseren Forschungseinrichtungen. Das WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer IPT präsentieren Methoden, Systeme und Technologien als praxisrelevante Forschungsergebnisse. Außerhalb der Vorträge eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten zum persönlichen Ideen- und Erfahrungsaustausch.





Eva Schug, B.A.
Veranstaltungsmanagement
Tel.:
+49 (0)241 / 80 23610
Fax:
+49 (0)241 / 80 22575
E-Mail:
e.schug@wzl.rwth-aachen.de

07.11.2018

Zeit

Programmpunkte

Krönungssaal des Aachener Rathauses
18:30 Einlass, Sektempfang
19:00 Begrüßung
19:15 Abendessen
21:00 Preisverleihung
"Werkzeugbau des Jahres 2018"
23:00 Ausklang

08.11.2018

Zeit

Programmpunkte

Pullman Aachen Quellenhof
8:30 Begrüßungskaffee und Öffnung der Industrieausstellung
9:00 Begrüßung
9:15 Digitalisierung und Vernetzung - Entwicklungstrends für eine flexible Werkzeugherstellung
Prof. Dr. Thomas Bergs, Direktor, WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer IPT
9:45 Organisation 4.0 im Werkzeugbau
Dr. Volker Franke, Geschäftsführer, HARTING Applied Technologies GmbH
10:10 Kaffeepause
10:35 Zukunftssicherung im Werkzeugbau durch Industrie 4.0 - Motivation und Ansätze
Dr. Jens Buchert, Gesellschafter der Karl Walter Formen- und Kokillenbau GmbH
11:00 Additive Fertigung: Potenziale und Herausforderungen für den modernen Großwerkzeugbau
Dr. Tobias Todzy, Verfahrensentwickler, Daimler AG, Werk Sindelfingen
11:25 Der Werkzeugbau im globalen Produktionsnetzwerk - Anforderungen, Herausforderungen und Chancen
Michael Wolf, Manager Procurement Commodity Spec. Tooling Europe and South Africa der Yanfeng Europe Automotive Interior Systems Management Limited & Co. KG
11:50 Gemeinsames Mittagessen in der Industrieausstellung
13:00 Podiumsdiskussion
"Industrie 4.0 im Werkzeugbau - Revolution in vollem Gange oder Hype?" - mit Vertretern aus deutschen internen und externen Werkzeugbaubetrieben und Betriebsräten
14:15 Kaffeepause
14:35 Digitales Shopfloormanagement im Werkzeugbau
Jens Feierabend, Managing Director bei Weener Plastik GmbH
15:00 Festo Polymer - Der Weg zum automatisierten Werkzeugbau
Uwe Hemmerling, Leitung Werkzeugkonstruktion und Formwerkzeugbau Festo Polymer GmbH
15:25 Der Werkzeugbau als Data Manager
Prof. Dr. Günther Schuh, Direktor, WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer IPT
15:50 Verabschiedung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:






Zusatz Option für Teilnehmer:

Ich nehme am 07. November 2018 von 15.00 - 17.30 Uhr am Get Together im Cluster Produktionstechnik, RWTH Aachen Campus, teil.


Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:

weitere Optionen:

Der Gesamtpreis beträgt: ,-€


Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.


Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:
* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands






  oder  











     

Ich bin damit einverstanden, dass mein Name und meine Dienstanschrift in das Teilnehmerverzeichnis aufgenommen und für die Zwecke der Veranstaltungsorganisation EDV-technisch verarbeitet und gespeichert werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird Ihre E-Mail-Adresse dem Teilnehmerkreis zur Vernetzung sowie zur Anwendung einer App zur Verfügung gestellt.





Ihre Daten werden von uns für die postalische Unterbreitung ähnlicher Angebote genutzt (vgl. AGB). Gerne senden wir Ihnen unsere Veranstaltungsinformationen:




Kontakt

WZLforum gGmbH

Steinbachstr. 25

52074 Aachen

Tel +49 241 80 23614


info@wzlforum.rwth-aachen.de


Folgen Sie uns auch auf

facebook Xing linkedin